Do., 14. Nov. | Kostenfreies Online-Webinar

Online-Einblick "Blick in die KI-Blackbox"

Einer der Kritikpunkte an künstlicher Intelligenz (KI) ist, dass die meisten der maschinell gelernten Modelle sogenannte Blackboxes sind. Erfahren Sie hier, wie Sie ML-Modelle testen können und damit Transparenz schaffen. Zusätzlich zeigen wir Ihnen einen innovativen Ansatz für Datenschutz für KI
Anmeldung abgeschlossen
Online-Einblick "Blick in die KI-Blackbox"

Zeit & Ort

14. Nov. 2019, 15:00 – 16:00
Kostenfreies Online-Webinar

Über die Veranstaltung

Wir stellen Ihnen zwei innovative Lösungsansätze in einem Online-Webinar vor:

1. Datenschutz für KI-Anwendungen (ca. 30 min):

    Anonymisierung und Pseudonymisierung ohne Informationsverlust für die Nutzung durch KI

  •  Identifizieren und verstehen Sie vertrauliche und persönliche Daten in Ihrem Datenanalyse-Workflow
  •  Verwenden Sie moderne Pseudonymisierungs- und Anonymisierungsmethoden, um Ihre Daten in Echtzeit zu sichern
  •  Nutzen Sie die gesicherten Daten mit rollenbasierten Zugriffsmanagement und diversen Integrationen

2. Open Source Ansatz  für das Testen und Erklären von Modellen des maschinellen Lernens (ca. 30 min):

    Erklärbarkeit, Robustheit, Unvoreingenommenheit für KI-Systeme, die fair und verständlich sind

Anmeldung abgeschlossen

Diese Veranstaltung teilen