Do., 07. Okt.

|

kostenlose Online-Veranstaltungen

Lernen, um zu handeln

Erreichen Sie ein gemeinsames Verständnis der digitalen Zusammenhänge, um Technologien nutzbar zu machen und digitale Geschäftspotentiale zu erschließen.

Kontaktaufnahme abgeschlossen
Zu unserer Website
Lernen, um zu handeln

Zeit & Ort

07. Okt. 2021, 09:00 – 9:30

kostenlose Online-Veranstaltungen

Über die Veranstaltung

Als Software Innovation Bridge geben wir Ihnen einen Überblick in das Portfolio und in die Vorgehensweise unseres Technologiepartners für die digitale Weiterbildung:

„Lernen, um zu handeln" am 07. Oktober 2021 um 09:00 - 09:30 Uhr

Als Anbieter von Online-Trainingsprogrammen fokussiert sich dieser Partner darauf, Führungskräfte und Mitarbeitende für die Digitalisierung fit zu machen. 

Für die optimale Gestaltung der Zukunft ist es entscheidend, das digitale Gesamtsystem zu verstehen: Es geht um die Frage, wie Wettbewerbsfähigkeit in einer digitalen Welt neu definiert wird, welche Hebel und Voraussetzungen es für Erfolg gibt und wie Technologien, Prozesse und Fähigkeiten zusammenwirken müssen. Im Mittelpunkt steht dabei das Ziel,  Führungskräfte und Mitarbeitende in die Lage zu versetzen, in der digitalen Welt zu handeln!

 

Insgesamt stehen rund 1.000 Stunden digitale Lerninhalte im Portfolio zur Verfügung, um daraus unternehmens-spezifische Programme zu  definieren. Das kontinuierlich wachsende Themenspektrum umfasst u. a.:

  • Datenstrategie und digitale Transformation
  • Plattformen und Ecosysteme
  • Digital Customer Experience, digitaler Zwilling und New Work

Hierbei  werden auch die entsprechenden technologischen Grundlagen wie Machine Learning, Blockchain, Industrial IoT, Connectivity, Industrial Security, Cloud und Software Architecture und Software Engineering sowie MS Azure abgedeckt. Die Lerninhalte wurden und werden kontinuierlich mit Industrie-Partnern wie zum Beispiel VDMA, Fraunhofer Academy, ZVEI und Microsoft entwickelt, über eine eigene Cloud-Plattform bereitgestellt und können direkt in das LMS Ihres Unternehmens integriert werden.

„Das Digital Curriculum ist das größte und umfangreichste Schulungsprojekt, das Pepperl+Fuchs jemals durchgeführt hat. Das Konzept dieser E-Learning-Plattform wurde individuell auf Pepperl+Fuchs zugeschnitten.

Das hat dazu geführt, dass wir unsere Mitarbeiter weltweit für das Thema „Digitale Transformation“ sensibilisieren und sogar begeistern konnten - für uns als Treiber von Industrie 4.0-Lösungen ein enormer Gewinn.

Unsere Mitarbeiter wirken nun quasi als Multiplikatoren eines unserer zentralen Fokusthemen, und außerdem leben wir die Digitalisierung auch im Unternehmen selbst.“ Dr. Gunther Kegel​, CEO von Pepperl+Fuchs

Sven Wilms, Gründer der Software Innovation Bridge, hat als  ehemaliger Geschäftsführer und Vorstand von Software Firmen viel Erfahrung mit Transformationsprozessen und Digitalisierung im Vertrieb/Marketing und interner Weiterbildung. Mit seiner Software Innovation Bridge stellt er Ihnen ausgewählte innovative Firmen und Themen vor. 

Durch Ihre Registrierung übermitteln Sie Ihre Angaben an den Webinar-Organisator Software Innovation Bridge, damit dieser sich mit Ihnen bezüglich dieser Veranstaltung und anderer Serviceleistungen in Verbindung setzen kann.­­­

Diese Veranstaltung teilen