Interne und externe Experten der Fraunhofer Academy vermitteln ihr geballtes Wissen zum Thema Industrie 4.0

Schneller Kompetenzen aufbauen, um das volle Potenzial neuer Technologien auszuschöpfen und Industrie 4.0 zu meistern.

Das ganze Wissen der Industrie für alle Branchen.

Onsite-Training – Industrie 4.0 ganzheitlich betrachten und verstehen

Die Industrie 4.0 kommt zunehmend in der Produktions- und Unternehmensrealität an, nachdem sie zuvor eher als Konzept faszinierte. Doch sie stellt Unternehmen auch vor neue Herausforderungen, wenn sie ihre Möglichkeiten nutzen wollen, um ihre Prozesse zu optimieren und ihre Wettbewerbsfähigkeit zu stärken.

Industrie 4.0 ist nicht nur ein Technologie- oder Infrastrukturthema. Sie ist vor allem ein Change-Prozess, der neue Kompetenzen und eine neue Arbeitskultur erfordert.

Darum ist es essenziell, sie ganzheitlich in Augenschein zu nehmen. Das komplexe Geflecht verschiedenster Aspekte – von Technologie über Datenauswertung bis hin zu den Folgen für Prozesse und Wertschöpfungskette – muss in seinen Zusammenhängen betrachtet, ihr Zusammenspiel durchdrungen werden.

Gemeinsam mit 20 Fraunhofer-Instituten, die mit ihrer Forschung maßgeblich dazu beigetragen haben, Industrie 4.0 anwendbar zu machen, wurde ein umfassendes Weiterbildungsprogramm entwickelt. Es ist modular aufgebaut und auf Ihre speziellen Bedürfnisse anpassbar.

Themenbausteine

  • Big Data und maschinelles Lernen: Mit Sensoren, Algorithmen und KI Prozesse und Strukturen optimieren
  • Smart Factory: Intelligente und adaptive Produktionssysteme konzipieren und aufbauen
  • Digital Engineering: Integrierte Planung, Modellierung und Entwicklung über den Produkt-Lebenszyklus
  • Robotersysteme und Mensch-Maschinen-Kollaboration: Kognitive Robotik und Mensch-Maschinen-Interaktion in der Wertschöpfung
  • Zukunft der Arbeit: Zusammenspiel von Mensch und intelligenten Systemen
  • Cybersicherheit und digitale Souveränität: Sicherheit von Daten und Prozessen in vernetzten Systemen

Die Module können auch themenübergreifend zu Lernpfaden kombiniert werden. Optional können Sie zudem zwischen Basis- und Aufbaumodulen wählen.